Liebe im Hinduismus - Gitagovinda im Rietberg Museum Zürich

.....Lustüberkommen, die Münder zu küssen vollhüftiger Hirtinnen Menge,Lippen, so süss wie am Zwillingsbaum knospend, in strahlenden Lächelns Gepränge….. aus Gitagovinda

 … von der Lippen Honigaustrom berauscht, wie gelabt sich der Liebst fühlte!.........aus Gitagovinda

 Liebe wurde und wird im Hinduismus immer auch als Weg zur Erlösung konzipiert. Der Hinduismus bietet ein Stufenmodell der Liebe. Dabei lassen sich zwei Ideale bzw. Grundhaltungen von Liebe unterscheiden: die eheliche Liebe und die aussereheliche Liebe, wobei beide Liebesformen sollen idealerweise zur Erlösung führen. 

Die Ideale der ehelichen Liebe werden im Ramayana, einem Epos ca. 200 v. Chr. bis 200 n. Chr. dargestellt. Die aussereheliche Liebe findet man die Ideale hauptsächlich in der Krishna-Geschichte im Gitagovinda, einem dramatisch-lyrischen Gedicht aus dem 12. Jahrhundert. Krishna, eine Reinkarnation des Hindugottes Vishnu wird auch als Govinda bezeichnet.Im 18. Jahrhundert schufen die Mahler aus Nordindien, Manaku und Nainsukh von Guler und Ihre Söhne mit zwei Bildzyklen mit unzähligen Zeichnungen, die Schönheit der Gitagovinda.  

Das Gitagovinda, das Gedicht, in dem Krishna besungen wird, ist eines der zentralen Werke der indischen Literatur. In der poetischen Liebesgeschichte werden Lust und Leid sowie das klassenübergreifende Verhältnis des Gottes Krishna mit der Kuh-Hirtin Radha dramatisch und voller Emotionen erzählt. Ihre Liebe gehört zu den bekanntesten Motiven indischer Kultur und der hinduistischen Religion.

Zugleich ist das Gitagovinda ein Meisterwerk der Kunst. Das MuseumRietberg zeigt bis zum 16.2.2020 die Schlüsselszenen einer Serie von kostbaren Miniaturmalereien, die das epische Gedicht auf eindrückliche Weise illustrieren.

 

gitagovinda.jpg

Lachyoga - eine besondere Art zum Glücklichsein in Zollikon  6 mal jeweils am Montag 19.00 - 20.00 Uhr von 21. Oktober bis 25. November 2019
Anmeldung: freizeitdienst@zollikon.ch oder Tel. 044 395 34 85 

 

KONTAKT

Vijay Kumar Singh
Riesbachstrasse 61
8008 Zürich

Tel. 044/ 383 34 78

E-mail: 
info@indirareisen.ch oder 
vk@singh.ch

Lachyoga - eine besondere Art zum Glücklichsein in Zollikon  6 mal jeweils am Montag 19.00 - 20.00 Uhr von 21. Oktober bis 25. November 2019
Anmeldung: freizeitdienst@zollikon.ch oder Tel. 044 395 34 85 

 

KONTAKT

Vijay Kumar Singh
Riesbachstrasse 61
8008 Zürich

Tel. 044/ 383 34 78

E-mail: 
info@indirareisen.ch oder 
vk@singh.ch